Dein High-School-Jahr in der USA – erlebe das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Wissenswertes zum Auslandsjahr in den USA

  • Angebotene Programme: Classic, Select, Privatschule, San Diego Privatschule
  • Gruppenhinflug zum ORIENTATION CAMP (Im Sommer 2021 sind die Orientation Camps aufgrund der Corona Pandemie ausgesetzt)
  • Preise inklusive Flug und Versicherung
  • Optionale Reisen während des Aufenthalts (Zusatzkosten)
     

Zur Bewerbung

USA Preise

Austauschjahr USA - die Übersicht

  Classic Select
Alter 15 - 18.5 Jahre 15 - 18.5 Jahre
Dauer Semester ab Ende Juli/August/September oder Januar Semester ab Ende Juli/August/September oder Januar
  Schuljahr ab Ende Juli/August/September Schuljahr ab Ende Juli/August/September
Platzierung Überall möglich. Optionaler Staaten- oder Regionenwunsch Wahl von Stadt und Schuldistrikt
Kosten ab CHF 12'700.- ab CHF 18'000.-
Gastfamilie unentgeltliche Aufnahme entschädigt für Lebensmittelauslagen
Orientation Camp New York oder Chicago (für Sommerabreisende) New York oder Chicago
(für Sommerabreisende)
  Privatschule San Diego Privatschule
Alter 15 - 18.5 Jahre (je nach Schule z.T. älter 15 - 18.5 Jahre
Dauer Semester ab August/September oder Januar Semester ab August/September
  Schuljahr ab August/September Schuljahr ab August/September
Platzierung nach deiner Wahl Privatschule nach Wahl in San Diego
Kosten ab CHF 22'000.- ab CHF 31'500
Gastfamilie entschädigt für Lebensmittelauslagen entschädigt für Lebensmittelauslagen
Orientation Camp New York oder Chicago für Sommerabreisende New York oder Chicago

Während deines Austauschs in die USA wirst du schnell merken, dass die Amerikaner freundlich, patriotisch, spontan und religiös sind. Im Alltag wird viel Smalltalk gehalten, wodurch man schnell Anschluss findet. Die Amerikaner sind stolz auf ihr Land: Die Flagge hängt überall sichtbar und die Nationalhymne wird gerne gesungen. Obwohl das Land gross und alles weit voneinander entfernt ist, wird eine lange Autofahrt die Wenigsten abschrecken: Ein Wochenend-Trip mit längerer Anfahrt wird so spontan geplant wie ein Videoabend. Viele Amerikaner gehen regelmässig zur Kirche. Neben der eigentlichen Messe dient es dem Austausch von Neuigkeiten mit Freunden und der Gemeinde. Darüber hinaus engagiert sich die Kirche sehr für die Jugend und organisiert Freizeitaktivitäten oder Ausflüge.

Programme